Die besten vegane Nussecken

Knackig, nussig, schokoladig & winterlich - unsere Nussecken sind Dank unseres Mandel- und Haselnusskrokants der perfekte vegane Snack für alle, die nicht genug von den aromatischen Nüssen bekommen können! Sie sind super einfach, mit nur wenig Zutaten zubereitet und doch sooo lecker. Klassisch bestehen Nussecken aus zwei Schichten, der süßlichen Nussschicht und einem einfachen Mürbeteig. Kombiniere dies mit veganer Schokolade und erhalte „GeNuss“ pur! 

Zutaten 

Für den Mürbe-Teig brauchst du: 

  • 100g Dinkelmehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • 35g Vollrohrzucker 
  • 40g pflanzliche Butter 
  • 40g Apfelmus  
  • ½ TL Zimt
Für die Nuss-Schicht brauchst du:
Als Topping brauchst du: 
  • 150g Zartbitterschokolade 

 Gehackte Mandel und gehachte Haselnüsse für vegane Nussecken mit Schokolade

Zubereitung 

Step 1: Zuerst Mehl, Backpulver, Zucker und Zimt in einer Schüssel vermengen, dann die kalte Butter in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit dem Apfelmus in die Schüssel geben. Verknete alles zu einem Teig und lasse ihn dann am besten für eine Stunde im Kühlschrank fest werden. 

Step 2: Für die Nussmischung Butter und Zucker in einem Topf schmelzen lassen. Die Krokant-Mischungen mit 2 EL Wasser hinzugeben und für ca. 3 Min. auf dem Herd karamellisieren lassen.  

Step 3: Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf dem Boden einer Backform festdrücken, die Nussmischung darauf verteilen und glattstreichen. Die Nussecken bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 25 Min. backen und anschließend abkühlen lassen.  

Step 4: Zum Schluss die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen und nach Belieben entweder die Ecken eintauchen oder die Schokolade mit einem Löffel über den Nussecken verteilen. Die Schoki hart werden lassen und dann kann auch schon genascht werden! 

Tipp: Schneide die Ecken direkt, wenn sie aus dem Ofen kommen, solange sie noch warm sind.  

Das perfekte winterliche Backerlebnis gibt es mit unserer Cozy Baking Box.